Wieviel habt ihr für eure Brust- OP bezahlt?

    • Also ich war bei MSC Düsseldorf und wurde dort von dem neuen Arzt Dr. Kyrakos Kyriakou operiert.

      Es war aber keine normale BV , sondern ein Implantatswechsel mit Rekonstruktion. Das war eine wirklich sehr verhunzte Brust und die OP hat mehr als 3 Stunden gedauert.

      Bezahlt habe ich 4700€, was ich unter den Umständen wirklich mehr als fair finde, xl Implantate von Motiva waren ja auch noch mit drin.

      LG
    • In Stettin: 2002 habe ich 2500,-€ bezahlt.
      Natürlich + Reisekosten. (denke ca 200,-€)
      45,-€ für den Hausarzt für EkG, Blutbild.
      35,-€ Ultraschall der Brust vom Frauenarzt.

      Wieder nach Stettin: 02.2017 bezahle ich nun für Implantatwechsel 3000,-€
      (als ehem Patientin zahlt man nicht die neuen Implis von 500,-€)
      Natürlich die Reisekosten (die heute nicht mehr so teuer sind DANK günstiger Zugtickets)
      Ultraschall beim Frauenarzt 35,-€, Blutbild beim Frauenarzt 0,-€.
      EKG vom Hausarzt (denke das kostet auch nichts)

      Übernachtungen, Sport BHs, Nachsorge (wenn man noch mal nach Berlin fahren möchte) war alles inclusiv.
      Verstehe gar nicht, warum das bei so vielen Mädels nicht dabei war.
      Hat das günstige Angebot gelockt und kamen dann erst später die Kosten auf euch zu? Das wäre frech von den Ärzten.
      Wer schön sein will, muss manchmal leiden :yow

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Caro1503 ()