Alter - ein Thema, das die meisten irgendwann ereilt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alter - ein Thema, das die meisten irgendwann ereilt

      Eigentlich hatte ich hatte ich nur nach einer Faschingsperücke für eine Freundin gesucht...

      Diese habe ich leider nicht gefunden, dafür aber Fotos, die keiner sehen sollte.

      Jetzt habe ich mich entschlossen, dieser Vergangenheit unretouchiert ins Auge zu schauen.

      Also 25 Jahre jünger sein alleine bringt es auch nicht. Es gibt auch Fotos, wo die mangelnde Oberweite auffällt.

      Da gab es die extreme Nase und schon bald Nasolabialfalten und weitere Volumendefekte.

      Ich bin froh, die Eingriffe habe machen zu lassen. Klar schreitet das Alter auch voran, werde mich aber was Gesicht und Falten angeht, nicht beugen und immer mal wieder etwas unternehmen.
      LG mondogatta kitzy
    • :bye:
      Hallo mondo,
      kenne das Problem des älter werdens bzw. des älter aussehends ja auch. Erst sind es nur so kleine Falten, dann baut sich hier und dort ein wenig Fettgewebe ab und plötzlich gesteht man sich ein, dass die jugendliche Ära vorbei ist :blush:
      Ich finde es auch nicht schlimm, hier und dort ein bisschen Botox oder Hyaluron spritzen zu lassen. Habe mir jetzt auch meine Frontzähne überkronen lassen, da dort auch der Zahn der Zeit nagte. Jetzt kann ich wieder unbeschwert lächeln und habe meine jugendlichen Zähne wieder.
      Leider lässt sich nicht jeder Faltenwurf am Körper behandeln, aber in einigen Bereichen können wir ein bisschen Jugendlichkeit zurückholen ....... trotzdem wird uns keiner 30 Jahre jünger schätzen.
      So lange wir nicht dem Traum hinterherjagen, wieder komplett jugendlich auszusehen, finde ich unsere kleinen Korrekturen und Schnippchen, die wir dem Alter schlagen, nicht schlimm.
    • ach herjeeee....ich hab mir so genau noch gar keine gedanken gemacht was mal ist
      in 10 jahren + :rolleye
      aber ich denke nicht, das ich was machen lassen werde.
      vllt denk ich auch nur so, weil ich mir das wahrscheinlich auch gar nicht werde leisten können.
      aber im moment ist ja bis dahin noch ein bisschen hin.
      wobei :th: , nach dem ich nun doch recht viel abgenommen habe, ist unterm kinn/ am hals, etwas faltig/schrumpelig, was weg ist, wenn ich ordentlich creme...müsste das aber ca 4x am tag machen. da denke ich ja aber nicht so oft dran und ich bin echt mal gspannt, wie sich das noch entwickelt :shjam:

      wenn dieses botox/ hyaluron dann wenigstens mal halten würde...aber die vorstellung, man muss da ständig wieder ran ...neee, das is nix für mich
    • anny schrieb:

      wenn dieses botox/ hyaluron dann wenigstens mal halten würde...aber die vorstellung, man muss da ständig wieder ran ...neee, das is nix für mich


      :bye:
      @anny,
      ... wer weiß wie du in ein paar Jahren darüber denkst .... :zwinker
    • Huhu!

      Ich hab mir gerade auch Gedanken darüber gemacht wie es für mich weiter gehen soll. :kopfkratz
      Reicht die Unterspritzung der NL-Falten? Was ist mit den Augenfältchen und sich absenkenden Gesichtszügen?
      Oder sollte ich es einfach akzeptieren und meinen Frieden schließen mit der Natur? Ist ja auch, wie Anny anmerkte, eine Frage des Geldes.

      Was das Abfinden aber schwer macht, ist, dass mein äußeres Erscheinungsbild nicht mit meinem inneren übereinstimmt :crayg: Ich fühle mich fit, gesund und leistungsfähig.
      Meine Großmutter war in meinem Alter schon eine alte Frau und auch meine Mutter war nicht mehr so fit. Obwohl sie garantiert auch mit den Zeichen des Alterns gehadert hat. :basE

      Wäre es in unserer Gesellschaft nicht so neagtiv belegt alt zu werden, dann könnte man sich bestimmt eher damit arrangieren. Ich bewundere meine eine Freudin, die mit sich zufrieden ist, obwohl sie von der Natur nicht gerade begünstigt wurde.
      Vielleicht schaffe ich es ja auch noch dahin - oooooommmmmmmmmmmmmmmmmm :zwinker
    • Ich denke, dass jeder von uns ein anderes Bild über sich selbst hat......was wir als "Makel" sehen, darüber lachen andere vielleicht.
      Selbst muss ich sagen, dass ich mit meinem Erscheinungsbild durchaus zufrieden bin. In 5 Monaten werde ich 45 Jahre und außer meiner Brust, ist
      noch alles echt. Ich spüre auch noch nicht den Drang da irgendwas machen zu lassen, auch wenn ich ja mehr oder weniger, an vielen Quellen sitze.

      Natürlich kann ich verstehen, wenn man selbst nicht zufrieden ist, aber ich habe schon soviele Frauen gesehen, wo es einfach nur peinlich aussah,
      wenn die versucht haben, das Alter auf zu halten :shjam: , dann altere ich doch lieber in Würde, bevor mein Mann, mich irgendwann morgens im Bett mit Sie anspricht, weil
      er mich nicht mehr erkennt.

      Vielleicht ändere ich ja auch meine Meinung noch, aber durch das Forum ist man natürlich auch geprägt und sieht viel schönes, aber auch sehr viel
      unschönes und genau diese unschönen Sachen, halten mich vor mancher Schandtat zurück.

      Und mein Mann und mein Geldbeutel danken es mir :yow
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      :foto Zu den Galerieregeln :foto

      Galerieregeln und die Schritte zum Galeriezugang
    • :bye:
      Ich muss sagen, mit 45 Jahren bin ich auch nicht auf die Idee gekommen, irgend etwas machen zu lassen .... meine Haut war noch gut gepolstert, faltenfrei und meine Zähne schön :yow Dazu sollte ich vlt. auch erwähnen, dass ich familiär auch sehr gute Gene habe.
      Aber im Laufe von 10 Jahren ist dann doch so Einiges passiert, somit musste ich ein bisschen was machen lassen.
    • ich denke, der Schlüssel ist die Fähigkeit mit sich zufrieden zu sein, in seiner Mitte zu sein. Das was uns ausmacht, ob wir es hören möchten oder nicht, ist doch was von innen kommt - nämlich Aura, die Ausstrahlung unser Wesen.

      Manch junge Dinger beneide ich da um ihr Selbstbewusstsein, ihre ungebremste Lebensfreude, wobei sie von einer Schönheit weit weit entfernt sind. Auweia. Dennoch sind sie anerkannt. Tolll - was eine Einstellung zu einer Sache in dem Fall zu sich selbst ausmacht.

      Wäre ich in meiner Mitte, so wäre ich mir sicher, würde ich vllt. mich so nehmen können wie ich bin. Aber ich bin es nicht und die OP hat mich dahin ein Stück näher gebracht. Ich bereue keinen Cent und würde es immer wieder tun, eher noch 20 Jahre früher. Ich sage immer: Tu dir und deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen.

      Und jeder muss für sich entscheiden und dahingehend die eigenen Grenzen ausloten. Ob und in welchem Rahmen ich irgendwann das Bedürfnis habe noch andere Alterserscheinungen zu bekämpfen, vermag ich heute noch nicht zu beurteilen. Noch habe ich ja mit den akuten Baustellen zu kämpfen... hahaaa :gröhl
      :yow :heart :kiss

      Das Leben muss in steter Wandlung sein.

      Sei jeden Tag neugierig auf das Wunder der Wandlung. Es wird fröhlichere Zeiten, auch anspruchsvollere geben. Unsere Entwicklung und Aufgabe liegt darin, sich den Lebensthemen zu stellen und zu erkennen, dass alles vollkommen ist, so wie es ist, und den anerzogenen und selbstauferlegten Perfektionismus abzubauen. Sei offen und frei und stelle dich mutig den Herausforderungen entgegen.
    • Mit einer tollen Figur wurde ich nicht gesegnet und auch an Körpergrösse fehlt es mir :zwinker aber ich habe ein ansehnliches Gesicht, schöne Haut und Haare und die werde ich auf sanfte weise erhalten so lange es geht und vielleicht irgendwann mal um die Augen was machen, damit der Blick ein wenig offner und frischer wirkt.

      In 10 Jahren bekomme ich Rente, das ist eigentlich das einzige was mir am älter werden gefällt :yow
      Liebe Grüsse
      Sheena :herz







      [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/smiliegenerator/ablage/619/18.png]
    • ich sehe zwar um einiges jünger aus, dennoch ein schwieriges Thema, auch ich merke den Zahn der Zeit nagen… :basE

      meine Figur ist für mein Alter und die Anzahl der Kinder beachtlich, da kann ich überhaupt nicht meckern, im Gesicht merke ich aber, dass die Haut absackt, trockener wird, ich altere...

      ABER, irgendwas an meiner Ausstrahlung macht zZT, dass ich wie noch nie in meinem Leben angegraben werde :blush: und teilweise sind die Kerle Jahrzehnte jünger…

      das geniesse ich natürlich, why not :weissu :biggrin

      die Eingriffe, die ich bislang habe machen lassen ( BV und SL- Verkleinerung ), bereue ich überhaupt nicht und gerade durch die BV habe ich ein ganz anderes Körpergefühl entwickelt, schäme mich nicht mehr und versuche nicht mehr, meinen Körper zu verstecken…


      Hyaluron habe ich mir im Zuge einer Studie spritzen lassen, aber auch wenn es ganz gut aussah, habe ich jetzt nicht das Gefühl, das nochmal machen lassen zu müssen


      wenn ich mich allerdings auf Bildern in Nahaufnahme sehe, denke ich immer - oh weia, du siehst doch so alt aus, wie du bist :horror :horror :horror
    • hoppeline schrieb:

      wenn ich mich allerdings auf Bildern in Nahaufnahme sehe, denke ich immer - oh weia, du siehst doch so alt aus, wie du bist :horror :horror :horror
      Hahaha - das denke ich bei mir auch manchmal. Ist halt alles eine Frage des Lichts, auch bei Cellulite :zwinker

      Deine jüngeren Verehrer stören sich jedenfalls nicht an den paar Alterserscheinungen - beneidenswert. Obwohl , wenn es mir genauso ginge, ich immer denken würde, die veräppeln mich :basE
    • Muck schrieb:

      Obwohl , wenn es mir genauso ginge, ich immer denken würde, die veräppeln mich



      das dachte ich anfangs auch…

      aber da das öfter passiert... :blush:

      cool ist, die dann ein wenig hochzunehmen, bzw. irgendwann damit rauszurücken, wieviel Kinder man hat, wie alt die sind…

      jedenfalls, wenn das so ne Baggeranmache ist…

      wobei mir dann manchmal durchaus auch unterstellt wird, dass ich selber verarschen will…so nach dem Motto, sag doch gleich, dass du nicht angegraben werden willst, aber höre auf mich mit deinem Alter anzulügen :basE :basE :gröhl :gröhl