Kostenübernahme durch KK bei Übergewicht und Probleme mit den Hängebrüsten

    • Kostenübernahme durch KK bei Übergewicht und Probleme mit den Hängebrüsten

      Hallo Mädels,
      ich habe seit November ca 40 Kg abgenommen. Mein Zielgewicht und damit mein Normalgewicht ist noch nicht erreicht, aber die nicht mehr gefüllten Brüste, die sich leider nicht zurückgebildet haben, bereiten mir mit jeden Gramm weniger immer mehr Probleme. Vorallem beim Joggen und Sportarten an Land, die ich einfach machen muss, da mein Körper sich schon ans Schwimmen zu sehr gewöhnt hat, bescheren mir Rückenschmerzen und doofe Blicke.

      Kann man bei solchen Problemen nicht mit einer Übernahme durch die KK hoffen? Jemand Erfahrung damit?

      Grüße
      Lycia
    • Ich betreue aktuell einen Fall, wo die Dame 80 kg abgenommen hat und selbst hier musste die Dame nachweisen, dass sie ihr Gewicht hält,
      und das seit Jahren.

      Es wird dir keiner sagen können, ob sich jetzt schon ein Antrag lohnt, oder ob du doch lieber warten solltest, bis du dein Zielgewicht erreicht hast.
      Leider entscheidet das der Sachbearbeiter bzw. das MDK und beides ist wirklich reine Glückssache.


      Trägst du denn bei deinen Sportarten, denn auch einen sehr guten Sport-BH ?
      Und ist bei deiner Gewichtsabnahme nur dein Busen in Mitleidenschaft gezogen worden?
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      Hier geht es zu den
      Galerie-Regeln
    • Hallo Petzi,

      owe das kann ja ein langer Kampf mit der KK werden. Wie geht man da eigentlich geschickt vor? Erst bei der KK fragen oder sich einen Orthopäden suchen, der die Rückenschmerzen sich anschaut?

      Ja ich trage einen gut sitzenden BH, Sportbh in meiner Größe 90GG habe ich noch keine gefunden.
      Mein Busen war halt immer schon ein Hängefall, aber ich war noch nie so dünn wie jetzt und er passt einfach nicht mehr zu meiner Körperform. Zudem bin ich auch nur 1,40 groß und er hängt mir schlauchartig zum Bauchnabel. und das in meinen Alter (34)
      Der Bauch hängt ein wenig, aber ich hoffe das durch Muskelaufbau und hautstraffenden Cremes noch in den Griff bekommen zu können.
    • Bevor du einen Antrag bei der KK stellst, solltest du soviel wie möglich, Atteste sammeln.
      Also jeder Arzt der dir "und das ist sehr sehr wichtig", bestätigt, dass die OP MEDIZINISCH NOTWENDIG ist, hier bist du dann einen großen Schritt weiter.

      Wenn du alle Atteste zusammen hast, dann suchst du dir bitte zum Schluss einen sehr guten PC ( und hier muss es einer sein, der eine Kassenzulassung hat ),
      dieser stellt dann mit dir zusammen den Antrag für die KK.


      Bzgl. deines BHs solltest du mal darüber nachdenken, dir einen Kompressions-BH zu besorgen.
      Auch ich nutze diesen für Sport, weil die einfach fester sind wie Sport-BHs und es gibt sie auch in großen Größen.

      Ich kann gerne mal bei meinem Händler nachfragen, wenn du mir deine genaue Größe nennst.
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      Hier geht es zu den
      Galerie-Regeln