Erfahrungen mit Dr. Alamuti in Wiesbaden

    • Im April habe ich einen Termin bei Dr. Restel. Dann kann ich gerne davon berichten. Bis jetzt habe ich aber auch viele Nasen von Reuters und Restel gesehen. Reuters macht schöne Nasen mit der geringsten Änderung wie möglich. Wer also nicht will, dass seine Nasen-Op auffällt, aber die Nase einfach etwas weniger auffällig ist, ist bei ihm genau richtig.
      Dr. Restel hat eine bestimmte Handschrift. Er macht kleine zierliche Nasen, die aber sehr natürlich wirken. Die Nasen die er macht sind sich häufig schon ähnlich, aber ich denke das die gut zu mir passen würde und ich möchte auch das meine Nase etwas kleiner wird. Hab von vielen die Ergebnisse gesehen, die eine ähnliche Nase wie ich hatten und das Ergebnis ist einfach wunderschön. Im Gegensatz zu Reuters, der sich weigert zuviel zu verändern, weil er die natürliche Form der Ursprungsnase beibehalten will, mag Restel dafür große Nasen nicht. Er sagt selbst, dass er halt einen bestimmten Nasentyp bevorzugt, den man auch mögen sollte, wenn man zu ihm geht.
      Über Robbers hör ich immer wieder Gutes. Man muss bei dem sich versichern, dass er die Op auch selbst durchführt, weil es sonst sein kann, dass er ein Assistentsarzt über. Leider habe ich von ihm nicht genug Beispiele bis jetzt gesehen um da eine eigene Meinung wirklich äußern zu können.
    • Ja nu gut, dass Alamuti gar nicht mit der KK abrechnen wollte. Er hat es auch gar nicht angesprochen sondern ich, aber er meinte, das lohnt sich nicht. Und wie gesagt, ein reiner PC hat nich so viel Ahnung von der Funktionalität einer Nase wie ein HNO Arzt. Und naja, wie gesagt, Alamuti hat so ein schlechtes BG abgeliefert, man hat richtig gemerkt er hat keine Lust. Kann man eigentlich nicht mal BG nennen.
    • @gesabe ich finde das gut, dass du nach deinem Bauchgefühl gehst. Wenn's nicht stimmt, dann ist das so, basta.

      gesabe schrieb:

      Ja nu gut, dass Alamuti gar nicht mit der KK abrechnen wollte. Er hat es auch gar nicht angesprochen sondern ich, aber er meinte, das lohnt sich nicht.
      ... man hat richtig gemerkt er hat keine Lust.
      Was ist denn das für eine Aussage?
      "Es lohnt sich nicht..." fragt sich nur für wen. :nea
      Wenn man so keine Lust hat, zu einem nicht attraktiven KK-Tarif abzurechnen, weshalb gibt man die Zulassung dann nicht zurück?
      :th:
      :antoni

      Hier sind alle Infos für den :foto Galerie-Zugang :compi
    • charlie0905 schrieb:

      @gesabe ich finde das gut, dass du nach deinem Bauchgefühl gehst. Wenn's nicht stimmt, dann ist das so, basta.

      gesabe schrieb:

      Ja nu gut, dass Alamuti gar nicht mit der KK abrechnen wollte. Er hat es auch gar nicht angesprochen sondern ich, aber er meinte, das lohnt sich nicht.
      ... man hat richtig gemerkt er hat keine Lust.
      Was ist denn das für eine Aussage?"Es lohnt sich nicht..." fragt sich nur für wen. :nea
      Wenn man so keine Lust hat, zu einem nicht attraktiven KK-Tarif abzurechnen, weshalb gibt man die Zulassung dann nicht zurück?
      :th:
      Ja das hab ich mich auch gefragt, er wollte mir das direkt ausreden. Er meinte, das macht vielleicht so 500€ aus und lohnt somit nicht. Narkose müsste ich auch komplett alleine tragen, weil das was über KK abgerechnet wird ja nur 30 min dauert und die sich dann fragen, was da so lange gedauert hat. Ähm...30 min. kosten dort auch so ca. 120 €. Sorry, wenn für ihn 500€ nix sind, dann schön, aber selbst 500€ sparen wär doch super. Also je länger ich über dieses BG nachdenke, desto wütender macht es mich irgendwie :D