Von Dual Plan auf komplett UBM ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von Dual Plan auf komplett UBM ?

      Hallo Doc,

      da diese Frage immer wieder gestellt wird, würde ich mich freuen, wenn Sie hier mal eine Erklärung abgeben könnten, ob es Möglich ist, es Implantat was erst Dual Plan gelegt wurde,
      auf komplett UBM zu legen.

      Wenn es nicht Möglich ist, würde mich interessieren, warum dies nicht Möglich ist.

      DANKE schon mal für Ihre Unterstützung
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      :foto Zu den Galerieregeln :foto

      Galerieregeln und die Schritte zum Galeriezugang
    • Hallo,

      um das Implantat bildet sich eine Kapsel, welche die Trennschicht vom Körper zum Implantat darstellt. Die Kapsel wird in der Regel mehr oder weniger weich, wird Sie zu fest und zeiht sich zusammen, dann sprechen wir von Kapselfibrose.

      Aber auch die weichere Kapsel hat Eigenschaften, die z.b. die Dehnbarkeit der Muekulatur mit der Sie verwächst einschränkt.

      Nun liegt bei der dual plane Technik ja nur der große Brustmuskel von oben außen nach innen unten schräg auf dem Implantat.

      Die Brustwandmuskulatur also dahinter.

      Bei der Technik ganz unter die Muskulatur wird die übergehende Muskelhülle zwischen dem großen Brustmuskel und der Bruswandmuskulatur belassen, bei der dual plane Technik durchtrennt und durch die Durchtrennung geht der große Brustmuskel etwas nach oben innen und der abgetrennte untere Bereich des großen Brustmuskels zieht sich zusammen bzw. schrumpft bleibend. Dieser Teil lässt sich auch so nicht mehr an die ehemalige Position wieder annähen, so dass beim Implantatlagerwechsel auch dieser Bereich innen zum Brustbein (etwa ab der 5.6. Rippe) muskulär abgelöst bleibt. Man kann allerdings die Kapsel nehmen und den Bereich damit überbrücken und so den muskulären Ansatz wieder in der Unterbrustfalte refixieren.

      Man kann beim Implantatwechsel die bei der dual plane Technik belassene Brustwandmuskulartur zwar heben, aber durch die darauf befindliche Kapsel kaum noch dehnen. Die sowieso schon dünne Muskelschicht ist ggf. durch den Implantatdruck etwas verdünnt und wenn man versucht die Kapsel abzutrennen geht auch die Muskelhülle mit ab und der Muskel wird instabil und würde beim dehnen und Versuch Ihn mit dem großen Brustmuskel wieder zu vernähen und dann auch noch ein Implantat darunter zu legen reißen. Die Naht könnte dem auch nicht standhalten.

      Man kann in den Fällen aber versuchen aus der Brustwandmuskulatur die bei der dualplane Technik verblieben ist, eine seitliche Manschette zur Stützung des Implantates zu formen, sowohl zur Stütze als auch zur besseren Weichteilbedeckung, zumindest zur Seite.

      LG B.