Falsche Behauptungen im Internet können zur Anzeige führen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falsche Behauptungen im Internet können zur Anzeige führen

      Aktuelles von der Verbraucherzentrale ( ist auch wichtig für uns hier )


      (dpa/tmn) - Wer in Internetforen falsche Behauptungen über andere verbreitet, kann sich strafbar machen - auch wenn er noch keine 18 ist. Darauf weist die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein in Kiel hin.



      Fühlt sich der Betroffene angegriffen, kann er wegen so genannter übler Nachrede Strafanzeige stellen. Das zieht ein Ermittlungsverfahren nach sich. Die Identität des Internet-Nutzers, der die unwahren Behauptungen veröffentlicht hat, lässt sich in der Regel ohne Mühe herausfinden. Grundsätzlich sind Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren strafmündig und können dann belangt werden, wenn sie gegen Strafgesetze verstoßen.




      § 186 Üble Nachrede
      Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      Die Üble Nachrede ist eine Form der Beleidigung, die sich von dieser jedoch in der Begehungsform unterscheidet. Bei der Üblen Nachrede wird insbesondere eine ehrverletzende Tatsachenbehauptung unter Strafe gestellt. Entscheidend ist, dass diese nicht „erweislich wahr“ ist. Ist sie unwahr und weiß dies der Täter auch, handelt es sich um eine Verleumdung.

      Beispiele (herrschende Meinung):
      Behauptung, ein anderer ...
      - habe eine Straftat oder auch eine gravierende Ordnungswidrigkeit oder sonst rechtswidrige Tat begangen oder würde dies ohne weiteres tun („Dieb“, „Betrüger“, usw.),
      - führe einen „unsittlichen“ Lebenswandel („lässt sich aushalten“, „Flittchen“, „begeht Ehebruch“),
      - habe körperliche oder seelische Defizite
      - habe hohe Schulden
      usw. usf.


      § 187 Verleumdung
      Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

      Die Tatsache muss unwahr sein, d. h. es muss vor Gericht bewiesen werden, dass das Gegenteil der Behauptung zutrifft (anders bei § 186 StGB: „nicht ... erweislich wahr“).
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      :foto Zu den Galerieregeln :foto

      Galerieregeln und die Schritte zum Galeriezugang
    • RE: Falsche Behauptungen im Internet können zur Anzeige führen

      Danke liebe Petzi. Das ist eine wichtige Info die sich alle hier noch einmal auf die Fahne schreiben sollten. :)
    • RE: Falsche Behauptungen im Internet können zur Anzeige führen

      Aber es geht nur um falsche Behauptungen und nicht um Wahrheiten, hab ich richtig verstanden oder?

      Danke für die Info Petzi! :daumen2:

      lg reliance
    • @reliance

      diese frage kann ich dir nicht beantworten.
      ich denke aber, das dies dann wieder auslegungssache ist und der richter sich damit beschäftigen kann.

      was sind behauptungen und was sind wahrheiten.

      Eine Behauptung ist eine Aussage mit dem Anspruch wahr zu sein.

      Wahrheit ist der deutsche Ausdruck für das altgriechische Aletheia (lat. veritas), das von den Griechen für das Aufdecken eines verborgenen oder versteckten Wissens verwendet wurde.
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      :foto Zu den Galerieregeln :foto

      Galerieregeln und die Schritte zum Galeriezugang
    • Original von Petzi
      @reliance

      diese frage kann ich dir nicht beantworten.
      ich denke aber, das dies dann wieder auslegungssache ist und der richter sich damit beschäftigen kann.

      was sind behauptungen und was sind wahrheiten.

      Eine Behauptung ist eine Aussage mit dem Anspruch wahr zu sein.

      Wahrheit ist der deutsche Ausdruck für das altgriechische Aletheia (lat. veritas), das von den Griechen für das Aufdecken eines verborgenen oder versteckten Wissens verwendet wurde.


      :O ja Petzi stimmt hihi...ist auch echt kein einfaches Thema...

      danke nochmal glg reliance
    • ich denke jeder sollte einfach (oder schwer)..nach bestem wissen und gewissen hier handeln. ich bin sowieso der meinung wir brauchen keine beschimpfungen, beleidigungen oder blödes geschwätz. und man sollte nicht vergessen das jeder von uns eine andere meinung oder einstellung hat, also leben und lassen! :herz

      liebste grüße
    • @Nora-Jean

      Warum ziehst du dir eigentlich jede Jacke an? Petzi hat weiter oben geschrieben das es ihr um das Allgemeine geht. Sie denkt in erster Linie an ihren Sohn.

      Also bitte, dich wollte hier niemand angreifen und es hat auch keiner getan.

      DER THREAD GALT NICHT DIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • @NoraJean


      genau das hab ich befürchtet als ich diesen Thread heute Morgen eingestellt habe.

      Aber NEIN es hat nichts mit dir zu tun, sondern war auf GMX als Info zu sehen und ich dachte mir das dies eine ganz interessante Information sein könnte.
      Ich habe dabei nicht eine Minute an dich gedacht.


      Warum sollte ich auch, ich habe glaube ich alles genug in deinem Thread dazu geschrieben.
      Lieben Gruß
      Petzi :herz


      :foto Zu den Galerieregeln :foto

      Galerieregeln und die Schritte zum Galeriezugang
    • Da der thread ja für uns alle ist, ist es doch OK, dass sich auch NoraJean angesprochen fühlt.

      Da die Thematik in ihrem thread jüngst aufkam, finde ich es nur gut, dass sie sich selbst überprüft, für sich zu einem Ergebnis kommt und uns noch die entsprechenen §§ zur Kenntnis gibt.

      Es geht doch darum, dass Petzi uns mit den entsprechenden Hinweisen senibilisieren möchte. Offensichtlich erfolgreich. :daumen2:
      Liebe :herzGrüße von Juneve
      Um ein Auge zu entfernen, braucht man lediglich einen Löffel und etwas Entschlossenheit.
    • Natürlich kann sie antworten. Es sollte nur gesagt sein, dass der Thread nicht wegen ihr aufgemacht worden ist. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Darum habe ich Nora-Jean gebeten sich nicht jede Jacke anzuziehen.

      Nora-Jean, fühle dich bitte nicht durch diesen Thread persönlich angesprochen. Danke für die §§
    • Hallo,

      ich glaube dieser Hinweis richtet sich hauptsächlich an Jugendliche. Leider kommt es wohl immer häufiger vor, dass die "nur so aus Spaß" andere im Internet der allgemeinen Belustigung aussetzen.
      Da wird mit Handies gefilmt, wie andere gequält oder vergewaltigt werden oder diskriminierende Fotomontagen eingestellt, oder Personen öffentlich bedroht.
      Deshalb hat Petzi völlig recht, wenn sie das euch als Eltern mitteilt.
      Leider kapieren einige (auch Erwachsene) erst, dass das kein harmloses Kavaliersdelikt ist, wenn sie zur Kasse gebeten werden.
      LG mondogatta kitzy